Das Zillertal

Das aktivste Tal der Welt

Das Zillertal ist das breiteste Seitentals des Inntals in Tirol. Namensgebend ist der Fluss Ziller.

Die Besucher des Zillertals erwarten vier Ferienregionen

Am Eingang des Zillertals liegt die erste Ferienregion mit ihren zwölf Orten Aschau, Bruck, Fügen Fügenberg/Hochfügen, Hart, Kaltenbach, Ried, Schlitters, Strass, Stumm und Stummerberg. Diese Orte haben die meisten Sonnenstunden im ganzen Tal.

Mayrhofen-Hippach ist das „Aushängeschild“ des österreichischen Alpin-Tourismus. Hier treffen Tradition und Moderne, Entspannung und Action aufeinander. Die Zillertaler und Tuxer Alpen mit ihren Dreitausendern bieten eine Vielzahl von Outdoor- Sportaktivitäten für die ganze Familie. Mayrhofen und Hippach liegen im sonnigen Zentrum des Zillertales.

Noch unberührte Natur im 379km² großen Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen mit saftigen Almwiesen, kühlen Bergseen und Wasserf��llen findet man in der Region Tux-Finkenberg. Hier gibt es 350 km markierte ausgeschilderte Wanderwege, geführte Bergtouren, Erlebnisprogramm mit Canyoning, Klettern, Höhlentrekking, Mountainbiken und schließlich Sommerski und Board am Hintertuxer Gletscher.

Sport im Zillertal

Mit der touristischen Erschließung der Alpen ist auch das Sport- und Freizeitspektrum gewachsen.

Im Zillertal entdecken Gäste und Einheimische, dass die Berge nicht nur für Gipfelsiege taugen, sondern Outdoormöglichkeiten vom Feinsten bereithalten: Klettern, H������hlentrekking, Kanufahren, Gletscherskilauf, Drachenfliegen, Flying Fox, Rafting, Paragleiten, Nordic Walking, Schluchtwandern, Radfahren und vieles mehr.

Die Zillertaler Berge sind für Wanderer ein wahres Paradies. Diese herrliche Bergkulisse bietet ca. 1000 km Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden, abwechslungsreiche Themenwege, geführte Wanderungen und zahlreiche Hütten und Almen, die sie zum Rasten und Verweilen einladen.

Mehr als 300 km markierte Radwege gibt es im ganzen Zillertal. 30 verschiedene Touren von einfachen Radwegen bis zu erlebnisreichen Mountainbike-Touren auf die Gipfel der Berge lassen kaum Wünsche offen.

Kulinarischer Hochgenuss vom Feinsten

Von der Almhütte am Berg bis zum Gourmet-Tempel im Tal hat die Kulinarik im Zillertal eine besondere Kultur. Die Zillertaler Kost spielt mit ihren urtypischen Rezepten dabei meistens die Hauptrolle: Graukassuppe, Schlichtanudeln, Zillertaler Krapfen und Zergl gehören. Genauso dazu gehören auch die nach alten Rezepten zubereiteten Gerichte wie Bauernbratl, Kas- und Spinat-Spazlang, Melchamuas oder Buttermilchschmarrn.